Expertengruppe Good Practice

Die Mitglieder der Expertengruppe Good Practice unterstützten das BSV bei der Ausarbeitung der Leitlinien und Empfehlungen für die Praxis. Hier finden Sie die Liste der Mitglieder, ihre Aufgaben und Funktion.

 
 
 

Akteure vor Ort unterstützen

Die Kantone und Gemeinden sind zuständig für die Umsetzung der Massnahmen zur Gewaltprävention bei Jugendlichen. Es ist von Vorteil, wenn sie sich dabei auf eine zuverlässige Wissensbasis sowie anerkannte und bewährte Praktiken stützen können. Das Programm «Jugend und Gewalt» hatte deshalb zum Ziel, diese Grundlagen zur Erarbeitung nachhaltiger Strategien und zur Wahl geeigneter Massnahmen bereitzustellen.

 
 
 

Unterstützung von Pilot- und Evaluationsprojekten

Während der fünfjährigen Laufzeit des Programms fand ein kontinuierlicher Lernprozess auf verschiedenen Handlungsebenen statt:

Bewährte Ansätze (Good Practice) in der Gewaltprävention im In- und Ausland wurden ermittelt. Zehn innovative Pilotprojekte wurden eng begleitet und mitentwickelt. Schliesslich wurden zum Aufbau einer soliden Wissensbasis rund zehn bestehende Projekte evaluiert.

 

 

Sämtliche Ergebnisse wurden mit der Unterstützung einer Gruppe von Expertinnen und Experten aus Praxis und Wissenschaft geprüft und ausgewertet und schliesslich den betroffenen Kreisen auf breiter Basis praxisnah vermittelt.